Finanzamt Norden

Aus Heimatforschung Ostfriesland
Version vom 18. März 2022, 13:05 Uhr von Ostfriesenlord (Diskussion | Beiträge) (→‎Galerie)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Finanzamt Norden

Basisdaten
Gründung 1920
Auflösung -
Rechtsform Behörde
Hauptsitz Mühlenweg 20

26506 Norden

Das Finanzamt Norden ist das für die Stadt Norden, die Inseln Juist, Norderney und Baltrum sowie die (Samt-)Gemeinden Hage, Brookmerland, Großheide und Dornum zuständige Finanzamt. Es entstand im Jahre 1920 aus einer Abtrennung der Finanzabteilung vom Landratsamt. Vom 1. November 1921 bis 1981 hatte es seinen Sitz im Weinhaus, seitdem in einem neugebauten Gebäude am Mühlenweg 20.[1][2]

In früheren Zeiten befand sich die Finanzabteilung der Stadt im Alten Rathaus, ehe diese Aufgaben an die Ämter übertragen wurden.[3]

Galerie

Einzelnachweise

  1. Canzler, Gerhard (1989): Handel und Wandel, Norden, S. 12
  2. Haddinga, Johann (2001): Norden im 20. Jahrhundert, Norden, S. 91
  3. Haddinga, Johann / Stromann, Martin (2001): Norden/Norddeich – Eine ostfriesische Küstenstadt stellt sich vor, Norden, S. 66f.

Siehe auch